So gelingt der SEO Umstieg von http auf https – Umstellung ohne Rankingverluste

So gelingt der SEO Umstieg von http auf https – Umstellung ohne Rankingverluste

Schon 2014 bestätigte Google die https-Verschlüsselung als einen der über 200 Ranking-Faktoren.  Mittlerweile haben immer mehr Webseiten auf den Https-Standart umgestellt, vor allem auch unter dem Aspekt, dass mittlerweile einige Browser beim Besuch einer http-Webseite diese als unsicher markieren und damit den User warnen. Mittelfristig ist es also durchaus zu empfehlen die Webseite, bzw. den  OnlineShop auf den https-Standard umzustellen.

Lesen Sei hier unsere Checkliste für die SEO-konforme Umstellung auf von http auf https

  • Es muss ein passendes https-Zertifikat erworben und eingerichtet werden, empfehlenswert ist ein so genanntes SHA-2 Zertifikat.
  • Korrekte Weiterleitung der http-Seite auf die https-Seite (301 redirect)
  • Aktualisierung bestehender Weiterleitungen (Prüfung der aktuellen htaccess)
  • JEDE Unterseite der http-Version muss auf die neue https-Version per 301-Weiterleitung geleitet werden
  • Sofern vorhanden: Entwertete Links per Disavow müssen in den neuen Webmastertools-Account (https-Property) übertragen werden
  • Anpassung und Prüfung der robots.txt
  • Bei externen Ressourcen wie CSS- oder Javascriptdateien oder Bilder müssen diese angepasst werden
  • Anpassung vorhandener Canonical-Tags
  • Google, Bing, Yandex, Baidu Webmaster Tools umstellen
  • Webstatistik Tools wie Google Analytics umstellen
  • Externe und interne Verlinkungen in den Texten anpassen ( gilt bei absoluter Verlinkung)
  • Interne Verlinkungen müssen geändert werden, sodass sie auf die HTTPS-Version der URL verweisen.
  • XML Sitemap aktualisieren, Aktualisierung in den Webmastertools
  • Prüfung aller Einstellungen in den Webmastertools (Funktion: Abruf wie durch Google)
  • Prüfung ALLER Tracking-Tools

 

Kostenloses Angebot anfordern

Bitte füllen Sie das Kontaktformular vollständig aus. Ich werde mich dann mit Ihnen in Verbindung setzen.